InteA: Glückliche Absolventen

 

 

Nach nur neunzehn Monaten Beschulung an der Bethmannschule absolvierten nun die ersten Schüler der Sprachfördermaßnahme InteA (Integration durch Anschluss und Abschluss) ihre Prüfung. Alle Schüler schlossen erfolgreich ab, 62 Prozent sogar mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss.

 

Nicht nur die Schüler waren von dem Konzept begeistert, auch die Lehrkräfte und sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten die Fördermaße für gelungen. So konnte nicht nur die deutsche Sprache auf einem soliden B1 Niveau erlernt, sondern auch unsere Kultur ausgiebig beschnuppert und ausprobiert werden. Während der selbstgewählten Projektprüfung erklärten die Schüler, wie man das beste Bier nach Bayrischem Reinheitsgebot braut und wie man die Frankfurter Grüne Soße mit kreativer Finesse zubereitet. Diese Themen kamen nicht nur bei den Lehrkräften und Mitschülerinnen und Mitschülern an, sondern auch bei den vielen neu gewonnen Freundinnen und Freunden in Frankfurt am Main.

 

Wir freuen uns sehr für den gelungen Abschluss unserer Schüler und wünschen ihnen für ihren weiteren Lebensweg auf der Abendrealschule sowie bei den Ausbildungsbetrieben, die die Schüler bis zum Anfang ihrer Ausbildung im Sommer in Form eines Praktikums fördern möchten, alles Gute und viel Erfolg!